„Ehrenkodex“ für Fans in Aachen

Die relevanten Fangruppierungen bei Alemannia Aachen inklusive Aachen Ultras, Karlsbande, Supporters und Interessengemeinschaft haben, wie der Verein heute auf seiner Homepage berichtet, einen »Ehrenkodex« unterzeichnet, der sich gegen Gewalt und »politischen Extremismus« sowie für »Respekt und Toleranz« ausspricht. Dabei sollen »Ruf als auch Wohl der Alemannia« stets im Vordergrund stehen. Was das in der Praxis bedeutet muss sich wohl erst noch zeigen. Nachzulesen ist der Kodex [hier].

Die Aachen Ultras haben kurz nach der Veröffentlichung seitens des Vereins ein eigenes Statement veröffentlicht, das zum Teil deutliche Kritik äußert, aber lest am besten selbst und zwar [hier] (Link zu einer PDF).

Es bleibt also offenbar spannend im belgischen Grenzgebiet. Fortsetzung folgt mit Sicherheit…