9. November


Die diesjährige Broschüre der Antifaschistischen Initiative Moabit zum 9. November enthält neben anderen interessanten Texten auch einen zu dem legendären Boxkampf Max Baer gegen Max Schmeling, dem „Battle of the Maxes“, im Juni 1933, der zum Politikum wurde. Schmeling trat als mehr oder minder offizieller Vertreter des nationalsozialistischen Deutschlands an, Baer als Sohn eines jüdischen Vaters. Während Schmeling alles dafür tat der amerikanischen Presse gegenüber die Verfolgung jüdischer Menschen in Deutschland zu leugnen, nähte Baer sich einen Davidstern auf die Boxhose in Solidarität mit den jüdischen Sportler_innen, die kurz zuvor in Deutschland aus den Vereinen geworfen wurden. Baer gewann den Kampf durch technischen KO. Baer war sich der Bedeutung des Kampfes dabei sehr bewusst: „Mein Vater ist jüdisch, und meine Mutter ist schottisch-irisch. Ich habe den Davidstern getragen, weil ich dachte, es ist das Richtige, und ich werde ihn in jedem weiteren Kampf tragen.“ Die Deutsche Presse spielte die Bedeutung von Baers Herkunft nach dem Kampf jedoch herunter. Für sie war er plötzlich ein Deutsch-Amerikaner…

Was das Ganze mit Tennis Borussia Berlin zu tun hat, kann [hier] online auf der Geschichtsseite des Vereins nachgelesen werden, von der der Text in der Broschüre entliehen wurde. Die ganze Broschüre gibt es als pdf [hier].

Demonstrationen und Kundgebungen anlässlich des 73. Jahrestages der Reichspogromnacht gibt es unter anderem hier:

Berlin: 17 Uhr, Mahnmal Levetzowstrasse (U-Bhf Hansaplatz, S-Bhf Tiergarten)

Dresden: 15.30 Uhr, Brühlscher Garten

Göttingen: 18 Uhr, Mahnmal am Platz der Synagoge

Hamburg: 15.30 Uhr, Joseph Carlebach Platz (Nähe Universität)

Leipzig: 17 Uhr, Denkmal der alten Synagoge

Mainz: 17.30 Uhr, Römerpassage

Kein Vergessen! Kein Vergeben!


1 Antwort auf „9. November“


  1. 1 jurij 09. November 2011 um 15:41 Uhr

    weitere termine gibt es auch in…

    >>> neuruppin, 17:30 Uhr – Stadtspaziergang mit Stolperstein-Verlegung am 9. November – Jacoby-Villa in der Karl-Marx-Straße 64, siehe hier

    >>> potsdam, 18 uhr – kundgebung zum 9. november – platz der einheit, siehe hier

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.