Startschuss Masters in Hamburg

Im Rahmen der Startschuss Masters in Hamburg haben Bastian Reinhard vom HSV und Dr. Bernd-Georg Spies öffentlich Stellung gegen Homophobie im Fußball bezogen. Gute Sache das, auch wenn Spies‘ Kokettieren damit, der FC St. Pauli sei so furchtbar mehr tolerant als alle anderen echt nervt und er sich zudem auf falsche Tatsachen stützt. Das Banner von dem er spricht war keinen Monat später auch beim HSV und das ist auch gut so…

Auch wenn mein Herz für den FCSP schlägt, Reinhard kommt hier tausendmal symapthischer rüber und ich schäme mich fast für diese anbiedernde Art von Spies. Engagement gegen Diskriminierung und Scheiße sollte kein Alleinstellungsmerkmal und keine Marketingstratgie, sondern eine verdammte Selbstverständlichkeit sein!

Aber sehen sie selbst:



2 Antworten auf „Startschuss Masters in Hamburg“


  1. 1 Master 09. November 2011 um 12:49 Uhr

    Dummerweise gab es auf Seiten der Hamburg Ultra´-Gruppierung ein äußerst fragwürdes und denkwürdiges Spruchband in Bezug auf die Vorstellung der Fußballfans gegen Homophobie-Kampagne und dem Aufhängen des Banners.

    http://cfhh.net/wp-content/gallery/hsv-e-v-borussia-monchengladbach-1112/_mg_6230.jpg

  2. 2 Peter 24. Januar 2012 um 14:16 Uhr

    @Master: Und woher weißt du, dass sich dieses Plakat an die Homophobie-Kampagne richtet?

    Dummer Spruch ist es natürlich…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.