Gender Trouble beim Neuen Deutschland

Bei der Tageszeitung „Neues Deutschland“ hat sich wohl mal wieder der Fehlerteufel in die Sportredaktion eingeschlichen. Oder auch das Patriarchat. Aber das ist ja auch ein Fehler…

„Keiner weiß, was er nun schon zuhause soll“… Auch wenn die Überschrift einem Zitat von Lira Bajramaj entspringt, der diese Aussage weiter unten im Text zugeschoben wird, gibt es keinen Grund, diesen grammatischen Unfug auch noch in extra großem Schriftsatz zu wiederholen. Dass keine der Spielerinnen weiß, was sie jetzt zu hause machen soll, kann ich verstehen. Wieso sie aber plötzlich männlichen Geschlechts sein soll, erschließt sich mir nicht. Vielleicht liegt es ja daran, dass beim DFB eigentlich die Männer für’s Verlieren zuständig sind…