„…die sind eben so“

Ein Klassiker. Schalke-Fans erzählen, warum sie Dortmund-Fans hassen und verkloppen, und Dortmund-Fans erzählen, warum sie Schalke-Fans hassen und verkloppen. Das ganze gewürzt mit Rassismus, Antisemitismus und Verherrlichung des Nationalsozialismus und fertig ist die Fankultur. Ganz großes Kino und ein gutes Argument für fast alles, was heute „moderner Fußball“ genannt wird…


2 Antworten auf „„…die sind eben so““


  1. 1 plage 15. März 2011 um 16:46 Uhr

    früher war halt alles besser…

  2. 2 machnow 15. März 2011 um 20:59 Uhr

    vor jahren hatte ich mal einen text über die videos geschrieben. darin ging es um gewalt und fans, politik und die absenz davon. damals gab’s ein bißchen kritik, weil ich auch vermeintlich linke ultras und hools nicht euasgenommen hab.

    hier der link
    http://aka.blogsport.de/2008/08/15/die-sind-eben-so/

    den artikel würde ich heut, glaub ich, nicht mehr schreiben. die tendenz paßt aber immer noch.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.