Filmabend: „Football is Freedom!“

Am heutigen Freitag veranstaltet die Basisinitiative „We save TeBe“ in ihrem Büro in Westend einen Filmabend. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Football is Freedom“ der Aktionsgemeinschaft bewegungsorien­tierte Sozialarbeit e.V. und des Fanprojekts Darmstadt, der sich in rund 50 Minuten mit dem Thema Diskriminierung im Fußball, insbesondere Rassismus, Sexismus und Homophobie, beschäftigt.

Zu Wort kommt darin u.a. Martin Endemann, der seine Erlebnisse als Sprecher von BAFF (Bündnis aktiver Fußballfans) und Fan von Tennis Borussia Berlin schildert. Die Doku will sensibilisieren und informieren, zum Nachdenken anregen und sich kritisch mit diskriminierenden Verhaltensweisen in Fan- und Ultraszenen auseinandersetzen.

Fr., 21.01.2011, 19.30 Uhr
„We save TeBe“-Büro
Haeselerstr. 20, 14050 Berlin
Eintritt frei