Und noch ein Roter Stern

Auch in Ahrensburg vor den Toren Hamburgs gibt es jetzt einen Roten Stern. Wer den FSV Roter Stern Kickers Ahrensburg 05 live erleben möchte hat die Möglichkeit dazu beim Hallenturnier am 15.01. in der Ahrensburger Stormanschulhalle, am 06.02. beim Testspiel gegen den TSC Wellingsbüttel III oder eine Woche drauf gegen den FC Dynamo Lüneburg. Hier das Selbstverständnis der Kickers:

FSV Roter Stern Kickers Ahrensburg 05 ist, bzw wird, die 2. Mannschaft der FSV Kickers 05 Ahrenburg und hat sich zum Ziel gesetzt….Fußball zu zocken. Sportliche Erfolge sind zweitrangig. Als weitere Gemeinsamkeit, neben Fußball ist die grundesaetzliche und konsequente Ablehnung von Rassismus und Faschismus in jedlicher Form. Das ist gerade in den unteren Fussballligen „auf dem Land“, traditionell eher die Ausnahme. Deswegen ist es ein Ziel Toleranz zu leben und auch auf dem Platz klare Zeichen gegen Intoleranz jeglicher Coleur zu setzen. Das mittragen dieses Credos ist Grundvorraussetzung fuer die Mitgliedschaft in diesem Team. Aber in erster Linie bleibt es natuerlich eine Fußballmannschaft.

Mal schauen, wie und wo sich der Trend von linken Teamgründungen fortsetzt…


1 Antwort auf „Und noch ein Roter Stern“


  1. 1 Der RSK findet Erwähnung bei „Fussball von links“ « FSV Roter Stern Kickers 05 – Ahrensburg Pingback am 11. Januar 2011 um 1:02 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.