Homosexualität und Homophobie im Fußball

An dieser Stelle möchte ich mal zwei Dokumentationen des DSF verlinken, die derzeit auf Youtube am Start sind. Die erste, „Das große Tabu – Homosexualität im Fußball“, ist von 2008 und hat damals ziemlich hohe Wellen geschlagen, nachdem sich dort DFB-Präsident Theo Zwanziger für Coming Outs von Fußballprofis ausgesprochen und Christoph Daum einige ziemlich dümmlich homophobe Sprüche vom Stapel hat. Die zweite Dokumentation heißt „Tabubruch – Der neue Weg von Homosexualität im Fußball“, ist von 2009 und beleuchtet angereichert mit zahlreichen O-Tönen von Profis, Trainer_innen und Funktionär_innen, was in diesem Bereich im Laufe des Jahres nach der Veröffentlichung der ersten Doku so alles geschehen ist. Beide Filme stammen von Aljoscha Pause, der für sie gerechtfertigterweise dieses Jahr den Adolf-Grimme-Preis bekommen hat.

Beide Dokus sind in fünf Teile zerlegt und ihr könnt euch jeweils von einem Teil zum nächsten klicken. Ich verlinke hier nur den jeweils ersten Teil:




1 Antwort auf „Homosexualität und Homophobie im Fußball“


  1. 1 keny 29. April 2010 um 15:42 Uhr

    Sehr schön übrigens die Aktion von Bremer Fans zur Thematik beim Spiel gegen Köln vergangenes Wochenende: http://www.werderfans-gegen-rassismus.de/index.php?option=com_content&view=article&id=69:fighthomophobia&catid=43:kurvenshow&Itemid=55

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.