Tatort Brandis

Auf tatortbrandi.blogport.eu gibt es einige interessante Enthüllungen zu den Hintergründen des Naziangriffs auf Anhänger_innen von Roter Sern Leipzig im vergangenen Herbst. Ganz so unschuldig, wie die Vereinsoberen des FSV Brandis ihren Verein und ihre Stadt darstellen, sind sie offenbar nicht. So wurde in Dresden bei dem sogenannten Trauermarsch, der größten Nazidemonstration in ganz Europa, ein schwarze Fahne mit der Aufschrift „Brandis“ gesichtet (s. Foto) und ebenfalls ein Bus einer lokalen Fahrschule, mit der offenbar Nazis aus Brandis in die Stadt kutschiert wurden. Die besagte Fahrschule findet sich auch auf der Liste der Sponsor_innen des FSV Brandis. Außerdem scheint zumindest einer der Nazis aus dem Bus in Dresden an einem schweren Angriff auf Antifaschist_innen beteiligt gewesen zu sein. Mehr Informationen zu der antifaschstischen Demonstration in Brandis am kommenden Mittwoch, dem 07.04., und zu den braunen Umtrieben vor Ort finden sich auf dem Blog. Den vollständigen Artikel findet ihr entweder auf dem Blog oder auf Indymedia.


1 Antwort auf „Tatort Brandis“


  1. 1 Twitter Trackbacks for Tatort Brandis « fussball von links [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 03. April 2010 um 16:33 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.